Zukunfts­werk­statt

Wie sieht das Arbeits­um­feld der Zukunft aus?

Zur Erar­bei­tung eines Anfor­de­rungs­pro­fils für das zukünf­tige Arbeits­um­feld des Ideen- und Inno­va­ti­ons­ma­nage­ments der Lufthansa Technik AG entwi­ckelten wir ein Kommu­ni­ka­ti­ons­kon­zept, das die Aufbruchs­stim­mung und den Mut zur Verän­de­rung trans­por­tiert.

Das Design­kon­zept wurde erstmalig für einen tempo­rären, mobilen Workspace genutzt. Hier konnten die Mitar­beiter ihre Vorstel­lungen zu den zukünf­tigen Räum­lich­keiten disku­tieren und ausar­beiten. Bis zum Neubau der Räum­lich­keiten sind weitere Kommu­ni­ka­ti­ons­phasen geplant. Wir freuen uns auch mit unserer Arbeit einen Beitrag zur Zukunft der Lufthansa Technik AG zu leisten. Wir halten Sie gern auf dem Laufenden.

 

Leistung:
Beratung, Konzept, Design, Motion-Design, Produk­tion

Schwer­punkt:
Ideen- und Inno­va­ti­ons­ma­nage­ment, Change Manage­ment,
Kommu­ni­ka­ti­ons­kam­pagne, Messen und Veran­stal­tungen

Der Container

Für die erste Phase der Erar­bei­tung eines modernen Arbeits­um­feldes galt es, einen Baucon­tainer als mobilen Workspace an die Mitar­beiter der Lufthansa Technik AG zu kommuni­zieren. Der so geschaf­fene „FutureSpace“ bietet den Mitarbeiter/innen den Raum, um die Anfor­de­rungen für die zukünf­tigen Räum­lich­keiten zu disku­tieren.

Tech­ni­sche Funktion

Der Container wird durch ein hydrau­li­sches System ausge­fahren, wodurch ein Innenraum von 30 Quadrat­me­tern für die Erar­bei­tung zur Verfügung steht. Ebenso kann der Container flexibel wieder zusam­men­ge­fahren und trans­por­tiert werden.

Außen­ge­stal­tung

Für die Außen­ge­stal­tung des Contai­ners sollte ein Konzept her, dass die Aufbruchs­stim­mung trans­por­tiert, Aufmerk­sam­keit schafft und sich durch ein modernes Erschei­nungs­bild abhebt. Angelehnt an den Baustellen-Charakter des Contai­ners und die Erar­bei­tung der Räum­lich­keiten, entstand eine Graffiti-Optik, die Themen, Bereiche und Personas aufgreift und den „FutureSpace“ in ein auffäl­liges und urbanes Licht rückt.

Innenraum

Auch die Innen­ge­stal­tung des Contai­ners bedient sich dem Grund­ge­danken des Baustel­len­kon­zepts. Umrandet mit Sicher­heits­band und ‑schildern entstehen aus den Innen­wänden flexible Arbeits­flä­chen, die zum kreativen und offenen Austausch für die neuen Räum­lich­keiten einladen.

Maßnahmen

Um die Mitar­beiter auf den Container aufmerksam zu machen, wurde das Konzept um passende Maßnahmen ergänzt. Hierzu zählen neben Bannern, Decken­hän­gern und Aufkle­bern auch spezielle Maßnahmen, für die typische Baustellen-Elemente als Kommu­ni­ka­ti­ons­maß­nahmen verwendet werden. Hierzu zählen große Fahnen auf dem Dach des Contai­ners sowie Leitbaken und Warn­schilder.

190527_IMG_2846_Baken_hochkant_03

Sie möchten uns kennen­lernen, haben Fragen zu der Reali­sa­tion ihres Themas oder bereits konkrete Vorstel­lungen? Wir freuen uns, mehr zu erfahren.
Kontak­tieren Sie uns jetzt.