Zukunfts­werk­statt

 

Wie sieht das Arbeits­um­feld der Zukunft aus?

Zur Erar­bei­tung eines Anfor­de­rungs­pro­fils für das zukünf­tige Arbeits­um­feld des Ideen- und Inno­va­ti­ons­ma­nage­ments der Luft­hansa Tech­nik AG ent­wi­ckel­ten wir ein Kom­mu­ni­ka­ti­ons­kon­zept, das die Auf­bruchs­stim­mung und den Mut zur Ver­än­de­rung trans­por­tiert.

Das Design­kon­zept wurde erst­ma­lig für einen tem­po­rä­ren, mobi­len Workspace genutzt. Hier konn­ten die Mit­ar­bei­ter ihre Vor­stel­lun­gen zu den zukünf­ti­gen Räum­lich­kei­ten dis­ku­tie­ren und aus­ar­bei­ten. Bis zum Neubau der Räum­lich­kei­ten sind wei­tere Kom­mu­ni­ka­ti­ons­pha­sen geplant. Wir freuen uns auch mit unse­rer Arbeit einen Bei­trag zur Zukunft der Luft­hansa Tech­nik AG zu leis­ten. Wir halten Sie gern auf dem Lau­fen­den.

Der Con­tai­ner

Für die erste Phase der Erar­bei­tung eines moder­nen Arbeits­um­fel­des galt es, einen Bau­con­tai­ner als mobi­len Workspace an die Mit­ar­bei­ter der Luft­hansa Tech­nik AG zu kommuni­zieren. Der so geschaf­fene „FutureSpace“ bietet den Mitarbeiter/innen den Raum, um die Anfor­de­run­gen für die zukünf­ti­gen Räum­lich­kei­ten zu dis­ku­tie­ren.

Tech­ni­sche Funk­tion

Der Con­tai­ner wird durch ein hydrau­li­sches System aus­ge­fah­ren, wodurch ein Innen­raum von 30 Qua­drat­me­tern für die Erar­bei­tung zur Ver­fü­gung steht. Ebenso kann der Con­tai­ner fle­xi­bel wieder zusam­men­ge­fah­ren und trans­por­tiert werden.

Außen­ge­stal­tung

Für die Außen­ge­stal­tung des Con­tai­ners sollte ein Kon­zept her, dass die Auf­bruchs­stim­mung trans­por­tiert, Auf­merk­sam­keit schafft und sich durch ein moder­nes Erschei­nungs­bild abhebt. Ange­lehnt an den Bau­stel­len-Cha­rak­ter des Con­tai­ners und die Erar­bei­tung der Räum­lich­kei­ten, ent­stand eine Graf­fiti-Optik, die Themen, Berei­che und Per­so­nas auf­greift und den „FutureSpace“ in ein auf­fäl­li­ges und urba­nes Licht rückt.

Innen­raum

Auch die Innen­ge­stal­tung des Con­tai­ners bedient sich dem Grund­ge­dan­ken des Bau­stel­len­kon­zepts. Umran­det mit Sicher­heits­band und -schil­dern ent­ste­hen aus den Innen­wän­den fle­xi­ble Arbeits­flä­chen, die zum krea­ti­ven und offe­nen Aus­tausch für die neuen Räum­lich­kei­ten ein­la­den.

Maß­nah­men

Um die Mit­ar­bei­ter auf den Con­tai­ner auf­merk­sam zu machen, wurde das Kon­zept um pas­sende Maß­nah­men ergänzt. Hierzu zählen neben Ban­nern, Decken­hän­gern und Auf­kle­bern auch spe­zi­elle Maß­nah­men, für die typi­sche Bau­stel­len-Ele­mente als Kom­mu­ni­ka­ti­ons­maß­nah­men ver­wen­det werden. Hierzu zählen große Fahnen auf dem Dach des Con­tai­ners sowie Leit­ba­ken und Warn­schil­der.

190527_IMG_2846_Baken_hochkant_03