Daten­schutz
Infor­ma­tionen zum Daten­schutz

1. Name und Kontakt­daten des für die Verar­bei­tung Verant­wort­li­chen sowie des betrieb­li­chen Daten­schutz­be­auf­tragten

Diese Daten­schutz-Infor­ma­tion gilt für die Daten­ver­ar­bei­tung durch die nach­fol­genden
Verant­wort­li­chen:

Siede­punkt Krea­ti­va­gentur GmbH
Sülz­burg­straße 95
50937 Köln

Fon: +49 (0)221. 88 88 20 – 0
Fax: +49 (0)221. 88 88 20 – 22

kontakt@siedepunkt.de
www.siedepunkt.de

Der betrieb­liche Daten­schutz­be­auf­tragte von allen oben genannten Gesell­schaften ist unter den jewei­ligen Anschriften, zu Hd. Daten­schutz­be­auf­tragter, bezie­hungs­weise unter datenschutzbeauftragter@siedepunkt.de erreichbar.

 

2. Erhebung und Spei­che­rung perso­nen­be­zo­gener Daten sowie Art und Zweck von deren Verwen­dung

a) Beim Besuch der Website
Beim Aufrufen unserer Website www.siedepunkt.de („Website“) werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser auto­ma­tisch Infor­ma­tionen an den Server unserer Website gesendet. Diese Infor­ma­tionen werden temporär in einem sog. Logfile gespei­chert. Folgende Infor­ma­tionen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur auto­ma­ti­sierten Löschung gespei­chert:

1. IP-Adresse des anfra­genden Rechners,
2. Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
3. Name und URL der abge­ru­fenen Datei,
4. Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
5. verwen­deter Browser und ggf. das Betriebs­system Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers.

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verar­beitet:

1. Gewähr­leis­tung eines reibungs­losen Verbin­dungs­auf­baus der Website,
2. Gewähr­leis­tung einer komfor­ta­blen Nutzung unserer Website,
3. Auswer­tung der System­si­cher­heit und ‑stabi­lität sowie
4. zu weiteren admi­nis­tra­tiven Zwecken.

Die Rechts­grund­lage für die Daten­ver­ar­bei­tung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berech­tigtes Interesse folgt aus oben aufge­lis­teten Zwecken zur Daten­er­he­bung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rück­schlüsse auf Ihre Person zu ziehen.
Darüber hinaus setzen wir beim Besuch unserer Website Cookies sowie Analy­se­dienste ein. Nähere Erläu­te­rungen dazu erhalten Sie unter den Ziff. 4 und 5 dieser Daten­schutz­er­klä­rung.

b) Bei Nutzung unseres Kontakt­for­mu­lars
Bei Fragen jeglicher Art bieten wir Ihnen die Möglich­keit, mit uns über ein auf der Website bereit­ge­stelltes Formular Kontakt aufzu­nehmen. Dabei ist die Angabe einer gültigen E‑Mail-Adresse erfor­der­lich, damit wir wissen, von wem die Anfrage stammt und um diese beant­worten zu können. Weitere Angaben können frei­willig getätigt werden.

Die Daten­ver­ar­bei­tung zum Zwecke der Kontakt­auf­nahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer frei­willig erteilten Einwil­li­gung.
Die für die Benutzung des Kontakt­for­mu­lars von uns erhobenen perso­nen­be­zo­genen Daten werden nach Erle­di­gung der von Ihnen gestellten Anfrage auto­ma­tisch gelöscht.

c) Bewer­bungs­ver­fahren
Wir erheben und verar­beiten perso­nen­be­zo­gene Daten von Ihnen ausschließ­lich zum Zwecke der Abwick­lung des Bewer­bungs­ver­fah­rens sowie ggf. zum Nachweis der diskri­mi­nie­rungs­freien Stel­len­be­set­zung im Rahmen des Gleich­be­hand­lungs­ge­setzes. Rechts­grund­lage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit b) DSGVO, § 26 BDSG (neu) bzw. im Falle der Einwil­li­gung Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. A), Art. 7 DSGVO.

Uns ist es wichtig, einen höchst­mög­li­chen Schutz Ihrer persön­li­chen Daten zu gewähr­leisten. Alle persön­li­chen Daten, die im Rahmen einer Bewerbung bei uns erhoben und verar­beitet werden, sind durch tech­ni­sche und orga­ni­sa­to­ri­sche Maßnahmen gegen unbe­rech­tigte Zugriffe und Mani­pu­la­tion geschützt.

Ihre Daten werden für die Besetzung von Stellen in unserer Gesell­schaft erhoben. Rechts­grund­lage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit f DSGVO). Mit der Eingabe Ihrer Daten erklären Sie sich mit der Nutzung Ihrer Daten zu diesem Zweck einver­standen.

Die Verar­bei­tung kann auch auf elek­tro­ni­schem Wege erfolgen. Dies ist insbe­son­dere dann der Fall, wenn Sie entspre­chende Bewer­bungs­un­ter­lagen uns auf elek­tro­ni­schem Wege über das Bewer­be­for­mular auf unserer Website oder per E‑Mail über­mit­teln. Schließen wir mit Ihnen einen Anstel­lungs­ver­trag, werden die über­mit­telten Daten zum Zwecke der Abwick­lung des Beschäf­ti­gungs­ver­hält­nisses unter Beachtung der gesetz­li­chen Vorschriften gespei­chert. Schließen wir keinen Anstel­lungs­ver­trag mit Ihnen, so werden die Bewer­bungs­un­ter­lagen sechs Monate nach Bekannt­gabe der Absa­ge­ent­schei­dung auto­ma­tisch gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berech­tigten Inter­essen entge­gen­stehen. Sonstiges berech­tigtes Interesse in diesem Sinne ist beispiels­weise eine Beweis­pflicht in einem Verfahren nach dem Allge­meinen Gleich­be­hand­lungs­ge­setz (AGG).

Wir erheben, verar­beiten und nutzen alle im Online-Bewer­bungs­for­mular enthal­tenen Daten mittels einer Datenbank, zusätz­lich verwalten wir die Anlagen zu Ihrer Bewerbung wie Lebens­lauf und Zeugnisse elek­tro­nisch und werten diese mit DV-Unter­stüt­zung aus.

Wir verglei­chen Ihre Eignung mit der Stel­len­an­for­de­rung sowohl DV-technisch wie auch manuell. Ihre Daten sind dabei verschlüs­selt und nur für ausge­wählte, berech­tigte Nutzer lesbar.

Die uns über­mit­telte E‑Mail-Adresse nutzen wir zur Kommu­ni­ka­tion mit Ihnen, insbe­son­dere zur Klärung von offenen Fragen, zur Einladung zu Vorstel­lungs­ge­sprä­chen und zur Termin­ab­sprache.

Eine Über­mitt­lung an Dritte im Sinne des Bundes­da­ten­schutz­ge­setzes findet nicht statt.
Sie können jederzeit der Verar­bei­tung oder Nutzung Ihrer Daten an bewerbung@siedepunkt.de mit Wirkung für die Zukunft wider­spre­chen. Ihre Daten werden dann sofort gelöscht. Eine Berück­sich­ti­gung Ihrer Person im Rahmen des Bewer­bungs­pro­zesses ist dann leider nicht mehr möglich.

Sollten Sie uns Ihre Einwil­li­gung erteilen, verar­beiten und nutzen wir alle Daten und Unter­lagen die Sie uns über­mit­telt haben im Rahmen unseres so genannten Talent Pools und würden diese auch für andere Auswahl­pro­zesse zu Posi­tionen in unserem Haus mit einbe­ziehen.

 

3. Weiter­gabe von Daten

Eine Über­mitt­lung Ihrer persön­li­chen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufge­führten Zwecken findet nicht statt.

Wir geben Ihre persön­li­chen Daten nur an Dritte weiter, wenn:
1. Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrück­liche Einwil­li­gung dazu erteilt haben,
2. die Weiter­gabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltend­ma­chung, Ausübung oder Vertei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen erfor­der­lich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein über­wie­gendes schutz­wür­diges Interesse an der Nicht­wei­ter­gabe Ihrer Daten haben,
3. für den Fall, dass für die Weiter­gabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetz­liche Verpflich­tung besteht, sowie
4. dies gesetz­lich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwick­lung von Vertrags­ver­hält­nissen mit Ihnen erfor­der­lich ist.

 

4. Cookies

Wir setzen auf unserer Seite Cookies ein. Hierbei handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Browser auto­ma­tisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smart­phone o.ä.) gespei­chert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schad­soft­ware.

In dem Cookie werden Infor­ma­tionen abgelegt, die sich jeweils im Zusam­men­hang mit dem spezi­fisch einge­setzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmit­telbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten.

Der Einsatz von Cookies dient einer­seits dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie ange­nehmer zu gestalten. So setzen wir soge­nannte Session-Cookies ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Website bereits besucht haben. Diese werden nach Verlassen unserer Seite auto­ma­tisch gelöscht.

Darüber hinaus setzen wir ebenfalls zur Opti­mie­rung der Benut­zer­freund­lich­keit temporäre Cookies ein, die für einen bestimmten fest­ge­legten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespei­chert werden. Besuchen Sie unsere Seite erneut, um unsere Dienste in Anspruch zu nehmen, wird auto­ma­tisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und welche Eingaben und Einstel­lungen sie getätigt haben, um diese nicht noch einmal eingeben zu müssen.
Zum anderen setzten wir Cookies ein, um die Nutzung unserer Website statis­tisch zu erfassen und zum Zwecke der Opti­mie­rung unseres Angebotes für Sie auszu­werten (siehe Ziff. 5). Diese Cookies ermög­li­chen es uns, bei einem erneuten Besuch unserer Seite auto­ma­tisch zu erkennen, dass Sie bereits bei uns waren. Diese Cookies werden nach einer jeweils defi­nierten Zeit auto­ma­tisch gelöscht.

Die durch Cookies verar­bei­teten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berech­tigten Inter­essen sowie der Dritter nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erfor­der­lich.

Die meisten Browser akzep­tieren Cookies auto­ma­tisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfi­gu­rieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespei­chert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Die voll­stän­dige Deak­ti­vie­rung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funk­tionen unserer Website nutzen können.

 

5. Analyse-Tools

Die im Folgenden aufge­führten und von uns einge­setzten Tracking-Maßnahmen werden auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO durch­ge­führt. Mit den zum Einsatz kommenden Tracking-Maßnahmen wollen wir eine bedarfs­ge­rechte Gestal­tung und die fort­lau­fende Opti­mie­rung unserer Webseite sicher­stellen. Zum anderen setzen wir die Tracking-Maßnahmen ein, um die Nutzung unserer Webseite statis­tisch zu erfassen und zum Zwecke der Opti­mie­rung unseres Angebotes für Sie auszu­werten. Diese Inter­essen sind als berech­tigt im Sinne der vorge­nannten Vorschrift anzusehen.

Die jewei­ligen Daten­ver­ar­bei­tungs­zwecke und Daten­ka­te­go­rien sind aus den entspre­chenden Tracking-Tools zu entnehmen.

a) Google Analytics
Zum Zwecke der bedarfs­ge­rechten Gestal­tung und fort­lau­fenden Opti­mie­rung unserer Seiten nutzen wir Google Analytics, ein Webana­ly­se­dienst der Google Inc. (https://www.google.de/intl/de/about/) (1600 Amphi­theatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; im Folgenden „Google“). In diesem Zusam­men­hang werden pseud­ony­mi­sierte Nutzungs­pro­file erstellt und Cookies (siehe unter Ziff. 4) verwendet. Die durch den Cookie erzeugten Infor­ma­tionen über Ihre Benutzung dieser Website wie

1. Browser-Typ/-Version,
2. verwen­detes Betriebs­system,
3. Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite),
4. Hostname des zugrei­fenden Rechners (IP-Adresse),
5. Uhrzeit der Server­an­frage,

werden an einen Server von Google in den USA über­tragen und dort gespei­chert. Die Infor­ma­tionen werden verwendet, um die Nutzung der Website auszu­werten, um Reports über die Websiteak­ti­vi­täten zusam­men­zu­stellen und um weitere mit der Website­nut­zung und der Inter­net­nut­zung verbun­dene Dienst­leis­tungen zu Zwecken der Markt­for­schung und bedarfs­ge­rechten Gestal­tung dieser Inter­net­seiten zu erbringen. Auch werden diese Infor­ma­tionen gege­be­nen­falls an Dritte über­tragen, sofern dies gesetz­lich vorge­schrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag verar­beiten. Es wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google zusam­men­ge­führt. Die IP-Adressen werden anony­mi­siert, so dass eine Zuordnung nicht möglich ist (IP-Masking).

Sie können die Instal­la­tion der Cookies durch eine entspre­chende Einstel­lung der Browser-Software verhin­dern; wir weisen jedoch darauf hin, dass in diesem Fall gege­be­nen­falls nicht sämtliche Funk­tionen dieser Website voll­um­fäng­lich genutzt werden können.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) sowie die Verar­bei­tung dieser Daten durch Google verhin­dern, indem Sie ein Browser-Add-on herun­ter­laden und instal­lieren (https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de).
Alter­nativ zum Browser-Add-on, insbe­son­dere bei Browsern auf mobilen Endge­räten, können Sie die Erfassung durch Google Analytics zudem verhin­dern, indem Sie auf diesen Link klicken. Es wird ein Opt-out-Cookie gesetzt, das die zukünf­tige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhin­dert. Der Opt-out-Cookie gilt nur in diesem Browser und nur für unsere Website und wird auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie die Cookies in diesem Browser, müssen Sie das Opt-out-Cookie erneut setzen.

Weitere Infor­ma­tionen zum Daten­schutz im Zusam­men­hang mit Google Analytics finden Sie etwa in der Google Analytics-Hilfe (https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de).

b) Google Adwords Conver­sion Tracking
Um die Nutzung unserer Webseite statis­tisch zu erfassen und zum Zwecke der Opti­mie­rung unserer Website für Sie auszu­werten, nutzen wir ferner das Google Conver­sion Tracking. Dabei wird von Google Adwords ein Cookie (siehe Ziffer 4) auf Ihrem Rechner gesetzt, sofern Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Webseite gelangt sind.

Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültig­keit und dienen nicht der persön­li­chen Iden­ti­fi­zie­rung. Besucht der Nutzer bestimmte Seiten der Webseite des Adwords-Kunden und das Cookie ist noch nicht abge­laufen, können Google und der Kunde erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weiter­ge­leitet wurde.

Jeder Adwords-Kunde erhält ein anderes Cookie. Cookies können somit nicht über die Webseiten von Adwords-Kunden nach­ver­folgt werden. Die mithilfe des Conver­sion-Cookies einge­holten Infor­ma­tionen dienen dazu, Conver­sion-Statis­tiken für Adwords-Kunden zu erstellen, die sich für Conver­sion-Tracking entschieden haben. Die Adwords-Kunden erfahren die Gesamt­an­zahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conver­sion-Tracking-Tag verse­henen Seite weiter­ge­leitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Infor­ma­tionen, mit denen sich Nutzer persön­lich iden­ti­fi­zieren lassen.
Wenn Sie nicht an dem Tracking-Verfahren teil­nehmen möchten, können Sie auch das hierfür erfor­der­liche Setzen eines Cookies ablehnen – etwa per Browser-Einstel­lung, die das auto­ma­ti­sche Setzen von Cookies generell deak­ti­viert. Sie können Cookies für Conver­sion-Tracking auch deak­ti­vieren, indem Sie Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain „www.googleadservices.com“ blockiert werden. Googles Daten­schutz­be­leh­rung zum Conver­sion-Tracking finden Sie hier (https://services.google.com/sitestats/de.html).

 

6. Einge­bun­dene Dienste und Dritt­an­bieter

Wir nutzen auf unserer Website durch Dritt­an­bieter bereit­ge­stellte Dienste, Services und Inhalte. Für eine solche Einbin­dung ist eine Verar­bei­tung Ihrer IP-Adresse technisch notwendig, damit die Inhalte an Ihren Browser gesendet werden können. Ihre IP-Adresse wird daher an die jewei­ligen Dritt­an­bieter über­mit­telt.
Diese Daten­ver­ar­bei­tungen erfolgen jeweils zur Wahrung unserer berech­tigten Inter­essen an der Opti­mie­rung und dem wirt­schaft­li­chen Betrieb unserer Website und beruhen auf der Rechts­grund­lage des Art. 6 Abs. 1 Satz. 1 f) DSGVO.

Zur Einbin­dung der Inhalte wird regel­mäßig die Program­mier­sprache Java­Script verwendet. Sie können der Daten­ver­ar­bei­tung daher wider­spre­chen, indem Sie die Ausfüh­rung Java­Script in Ihrem Browser deak­ti­vieren oder einen Java­Script-Blocker instal­lieren. Bitte beachten Sie, dass es hierdurch zu Funk­ti­ons­ein­schrän­kungen auf der Website kommen kann.

 

7. Betrof­fe­nen­rechte

Sie haben das Recht:
1.gemäß Art. 15 DSGVO und § 34 BDSG Auskunft über Ihre von uns verar­bei­teten perso­nen­be­zo­genen Daten zu verlangen, ob und gege­be­nen­falls in welchem Umfang wir perso­nen­be­zo­gene Daten zu Ihrer Person verar­beiten oder nicht;

2. gemäß Art. 16 DSGVO die Berich­ti­gung unrich­tiger oder Vervoll­stän­di­gung Ihrer bei uns gespei­cherten perso­nen­be­zo­genen Daten zu verlangen;

3. gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespei­cherten perso­nen­be­zo­genen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verar­bei­tung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungs­äu­ße­rung und Infor­ma­tion, zur Erfüllung einer recht­li­chen Verpflich­tung, aus Gründen des öffent­li­chen Inter­esses oder zur Geltend­ma­chung, Ausübung oder Vertei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen erfor­der­lich ist;

4.gemäß Art. 18 DSGVO die Einschrän­kung der Verar­bei­tung Ihrer perso­nen­be­zo­genen Daten zu verlangen, soweit die Rich­tig­keit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verar­bei­tung unrecht­mäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltend­ma­chung, Ausübung oder Vertei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Wider­spruch gegen die Verar­bei­tung eingelegt haben;

5.gemäß Art. 20 DSGVO Ihre perso­nen­be­zo­genen Daten, die Sie uns bereit­ge­stellt haben, in einem struk­tu­rierten, gängigen und maschi­nen­les­baren Format zu erhalten oder die Über­mitt­lung an einen anderen Verant­wort­li­chen zu verlangen;

6.gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwil­li­gung jederzeit gegenüber uns zu wider­rufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Daten­ver­ar­bei­tung, die auf dieser Einwil­li­gung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fort­führen dürfen und

7.gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichts­be­hörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichts­be­hörde Ihres üblichen Aufent­halts­ortes oder Arbeits­platzes oder unseres Kanz­lei­sitzes wenden.

 

8. Wider­spruchs­recht

Sofern Ihre perso­nen­be­zo­genen Daten auf Grundlage von berech­tigten Inter­essen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verar­beitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Wider­spruch gegen die Verar­bei­tung Ihrer perso­nen­be­zo­genen Daten einzu­legen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer beson­deren Situation ergeben oder sich der Wider­spruch gegen Direkt­wer­bung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein gene­relles Wider­spruchs­recht, das ohne Angabe einer beson­deren Situation von uns umgesetzt wird.

 

9. Daten­si­cher­heit

Wir verwenden innerhalb des Website-Besuchs das verbrei­tete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) und greifen dabei auf eine 128-Bit v3 Tech­no­logie zurück. Ob eine einzelne Seite unseres Inter­net­auf­trittes verschlüs­selt über­tragen wird, erkennen Sie an der geschlos­senen Darstel­lung des Schüssel- bezie­hungs­weise Schloss-Symbols in der unteren Status­leiste Ihres Browsers.

 

10. Aktua­lität und Änderung dieser Daten­schutz­er­klä­rung

Diese Daten­schutz­er­klä­rung ist aktuell gültig und hat den Stand 24. Mai 2018.
Durch die Weiter­ent­wick­lung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geän­derter gesetz­li­cher bezie­hungs­weise behörd­li­cher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Daten­schutz­er­klä­rung zu ändern. Die jeweils aktuelle Daten­schutz­er­klä­rung kann jederzeit auf der Website von Ihnen abgerufen und ausge­druckt werden.