Echt oder Rendering? 1
Datum:

Echt oder Rendering?

Auf die Plätze, fertig, los.” – war für mika:timing nicht nur ein Spruch, sondern Inhalt jedes einzelnen Projektes. Der Full-Service-Partner für Sport­ver­an­stal­tungen versteht sich als profes­sio­nelles Dienst­leis­tungs­un­ter­nehmen in den Bereichen Zeitnahme und Ergeb­nis­dienst, sowie Teil­nehmer- und Daten­ma­nage­ment.

Im Zuge des Relaunchs des gesamten Unter­neh­mens, kam mika:timing mit einer nicht alltäg­li­chen Anfrage auf uns zu. Die Aufgabe bestand darin, das gesamte Sortiment des Unter­neh­mens, im Bereich der Trans­ponder, für den neuen Online­shop neu zu shooten und teilweise auch als Rendering zu erstellen.

So hieß es an einem Tag im haus­ei­genen Foto­studio: “ready steady go!” Gemeinsam mit der Kundin wurden die Produkte in Szene gesetzt und auch am Körper in Verwen­dung abge­lichtet. Das Ergebnis konnte sich mehr als sehen lassen. Der Unter­schied zwischen den Fotos und Rende­rings war dabei kaum zu erkennen!“