Datum:

Corporate Design auf den Punkt

Als erfolg­rei­ches IT-Unter­nehmen unter­stützt die Kölner Döres AG seit über 18 Jahren ihre Kunden dabei, IT-Infra­struk­turen zu opti­mieren. Für die Gestal­tung eines Corporate Designs im aktuellen Look entschied sich Döres für uns als Krea­ti­va­gentur. Der Start­schuss fiel Anfang 2012 mit der Design­ent­wick­lung einer 6‑seitigen Unter­neh­mens- und einer 4‑seitigen Produkt­bro­schüre. Hinzu kam die Gestal­tung des Geschäfts­pa­piers inkl. Visi­ten­karten und passender Ange­bots­mappen im aktuellen Look-and-Feel. Zusätz­lich kreierten wir Templates für Power­point-Präsen­ta­tionen, die zukünftig einen gemein­samen grafi­schen Standard bei allen Präsen­ta­tionen gewähr­leisten sollten.

Bei der Broschü­ren­ge­stal­tung standen wir vor der Heraus­for­de­rung, eine themen­ad­äquate neue Bild­sprache zu entwi­ckeln. Gelöst wurde die Aufgabe durch den Einsatz von Titel­bil­dern in Schwarz-Weiß, die mithilfe von Farb­ak­zenten eine Analogie zu den Leis­tungen der Döres AG herstellen. So symbo­li­sierte z. B. eine Fahr­rad­kette den Antrieb, mit dem Döres die IT-Opti­mie­rung ihrer Kunden ins Rollen brachte.

Das neue, klar struk­tu­rierte Design beschränkte sich auf die Verwen­dung von nur einer Farbe − dem satten Döres-Rot und dem gezielten Einsatz unter­schied­li­cher Grautöne. So wurde der Blick des Betrach­ters direkt auf relevante Inhalte gelenkt. Um den Wieder­erken­nungs­wert des Corporate Designs weiter zu erhöhen, wurde die bisherige Schrift durch die „Meta“ als neue Stan­dard­schrift ersetzt. Das Unter­neh­mens­logo blieb auf Wunsch des Kunden unver­än­dert − lediglich der Slogan „IT auf den Punkt“ wurde ergänzt.

Um den Kunden der Döres AG in Zukunft auch die Kaffee­pausen zu versüßen, designten wir außerdem Tassen und kleine Boxen für Minzdrops, die als Give Aways heiß begehrt waren.